Dienstag, 20. November 2012

Emotionale Glampoppunk Lieder

Was ist das eigentlich? Glampoppunk. Hier jedenfalls soll es als Definition für eine ganz spezielle Art von Musik von einer kleinen aber sehr fein erlesen Gruppe von Künstlern dienen. Als pseudoneumodischer Kitsch kann es jedenfalls nicht betrachtet werden, denn die Interpreten sind entweder tot oder im höheren Alter, vielleicht nicht ganz so alt wie die Rolling Stones, doch meist etwas älter als 80er Leute wie George Michael, Madonna und Co. Wie man sich denken kann, sind diese Interpreten in den 70er Jahren berühmt geworden.
Aber ob nun 70er oder 80er oder gar 90er Release ist egal, hauptsache der Sound berührt etwas in einem.

Glampoppunk Künstler:
David Bowie
Marc Bolan (incl. T-Rex)
Iggy Pop (wegen dem das "...punk")
Brian Ferry (incl. Roxy Music außer Brian Eno)
Brian Eno (der sollte unbedingt extra genannt werden)
- so, das hättten wir -

Nun die wikrlich sagenhaften Lieder:

Helden (Heroes)
David Bowie

Golden Hours
Brian Eno

Danger little Stranger
Iggy Pop

Ashes to Ashes
David Bowie

Seagull Woman
T-Rex

Dead Finks don't talk
Brian Eno

Ladytron
Roxy Music

Life on Mars
David Bowie

Life's a Gas
T-Rex

Beauty Queen
Roxy Music

Baby's on Fire
Brian Eno

China Girl
David Bowie

Sea of Love
Iggy Pop

Absolute Beginners
David Bowie

Midnight Hour
Roxy Music

Eigentlich könnte man die Liste noch viel, viel länger weiterführen. Teenage Wildlife (Bowie) verdient da ebenso seinen Platz wie z.B. Mother Whale Eyes (Eno) oder The Wizard (T-Rex). Aber in dem Fall könnte man ja gleich die gesamte Diskographie anbringen.

Montag, 25. Juni 2012

Hot Summer

Immer wenn ein besonders heißer Sommer vorhergesagt wird, lassen sich damit romantische Vorstellungen verbinden. Sicher weckt die Aussicht auf warme Temperaturen bei jedem Individuum ganz eigene Wunschträume und Sehnsuchtsempfindungen. Hier der Versuch, ein paar willkürlich zu beschreiben:

Hippiesommer
Trompetenjeans, Blumen überall, Strand und ein Lebensgefühl der Befreiiung und der Abenteuerlust. Daseinszweck ist das Genießen des Lebens und aus diesen Eindrücken zu lernen, mit seinem ganzen Bewusstsein erfahrungen zu machen. Es riecht nach Räucherstäbchen, Kräuterdüften und der abgestandenen Luft kleiner Ladengeschäfte, in denen Kaleidoskope neben afrikanischen Masken und Lampen aus den 20er Jahren stehen.

Heiße Sommerfreizeit
Das Hier und Jetzt, nur vielleicht ein wenig besser. Man hat viel mehr Freizeit und muss sich auch nicht um Geld sorgen. Man kann jeden Tag die Events und gastronischen Attraktionen der Stadt genießen, im Park herumhängen und Nachts etwas erleben. Von Schwimmbad ins Straßencafé, kurz frischmachen, dann Biergarten und dann Nachtleben. Auch die Gegenwart hat viel zu bieten.

See am Stadtrand
Ein Sommer mit dem Freundeskreis verbringen, in einer offenen und gleichzeitig verschlossenen kleinen Welt. Man hängt ab dem frühen Nachmittag am (fast schon privaten bzw. sehr schlecht besuchten) See herum, planscht, schwimmt bis zum Floß, trifft am Ufer ein paar Bekannte aus der Nachbarschaft. Alles ist sicher und überschaubar. Wenn es dunkel wird, grillt man mal bei diesen oder jenen Leuten, trifft sich nach dem Baden im Biergarten, quatscht dort noch lange nach dem letzten Ausschank zusammen. Gelegentlich findet eine Party bei jemanden statt und in die großen Ferien geht es gemeinsam in das Ferienhaus von jemandem, für fünf bis sechs Wochen.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Poetische Hippiezeit

Die Sechziger Jahre sind die bedeutendste Epoche der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Nicht nur die Kultur wurde nachhaltig verändert, sondern auch die Gesellschaft. Was vor wenigen Jahren noch amoralisch, diabolisch oder obszön galt, war auf einmal Mode. Nicht umsonst spricht man von einer Kulturrevolution.

Musikalisch haben es die Interpeten damals wirklich verstanden, Gänsehaut zu erzeugen. Die Songs waren unglaublich kreativ und eben auch revolutionär. Sie waren vertonte Poesie, hatten etwas von alternativem Theater und von einem Aufbruch der Denkweisen. Sie handelten von einer Liebe, die an Konventionen rüttelte, weil sie echter war als die erzwungene gesellschaftliche Heiratsmaschinerie.

Hier ein paar Lieder der Sechziger, die extrem poetisch und zum Teil auch romantisch sind:

Just like a Woman
Bob Dylan

Love me two times
The Doors

Day in the Life
The Beatles

Dedicated to the One I love
The Mamas & the Papas

Samba pa ti
Santana

A Winter Shade of Pale
Joe Cocker

John B
Beach Boys

Sounds of Silence
Simon and Garfunkel

Tales of Brave Ulysses
The Cream

White Rabbit
Jefferson Airplane

Time is on my side
The Rolling Stones

Das sind nicht alles Liebeslieder, wie in den Posts zuvor. Doch nicht jeder Song muss automatisch eine Schnulze sein, um ein romantisches Lebensgefühl zu erzeugen, das irgendwie und irgendwann dann doch zu (freier) Liebe führt.

Donnerstag, 5. Januar 2012

70er Liebeslieder

Eine popkulturelle Epoche der besonderen Art sind die 70er Jahre. Während in den 60ern alles noch sehr Hippie oder anfangs eher bieder und schlagerartig war, ging die Popkultur in dem darauffolgenden Jahrzehnt manchmal sehr gegensätzliche Wege. Es gab jene, die an die Hippiezeit anknüpfen wollten und Rockballaden produzierten. Dann gab es die Punks, aber die sind für Liebeslieder wenig relevant. Außerdem existierte da noch der Glam Rock, was schon eher was fürs Herz ist, auch wenn man in der Glamphase nicht immer genau wusste, ob da nun Männlein und Weiblein, oder beides gleichzeitig, oder beides gleichgeschlechtlich.
Auf jeden Fall waren die 70er sehr psychedelisch geprägt, obwohl man das nicht unbedingt immer rausgehört hat. Doch die Chance, dass ein Musiker zumindest in der damaligen Lebensphase einen ziemlichen Freak abgab, war sehr groß. Einige von den Leuten sind leider sogar schon gestorben.

Hier sind einige wirklich tolle Lieder aus dieser Zeit, mal eher rockiger, dann wieder glittriger, oder bereits poppig. Auf jeden Fall sind sie alle langsam und gefühlvoll; zum tanzen oder schmusen bestens geeignet.


Drive in Saturday
David Bowie

Angie
Rolling Stones

Dance Away
Roxy Music

Stairway to Heaven
Led Zeppelin

Ballrooms of Mars
T-Rex

Jealous Guy
John Lennon

Hotel California
The Eagles

Bridge over troubled Water
Simon and Garfunkel

Wish you were here
Pink Floyd

No Woman no Cry
Bob Marley

Da gibt es natürlich noch viel mehr Langsames aus den Seventies zu entdecken, doch diese Lieder sind sicherlich Meilensteine auf dem Gebiet und schon mal eine Aufzählung, bei der man ansetzen kann.

Dienstag, 6. Dezember 2011

Achtziger Liebeslieder

Wenn man einer popkulturellen Epoche die besten Schieber zuschreiben sollte, dann den Achtziger Jahren. Natürlich gibt es noch die Fünfziger und frühen Sechziger mit Paul Anka, Elvis und den vielen anderen Interpreten, die in Musik vor allem ein Aphrodisiakum sahen und noch nicht auf die Idee kamen, dass sie zum Beispiel ein Mittel des politischen Protests sein kann.
Trotzdem ist es diese Zeit, in denen die allergrößten Schmusehits und melancholischen Balladen produziert wurden.

Die größten Liebeshits und langsamen Schieber der Achtziger:


Time after Time
Cindy Lauper

Broken Wings
Mister Mister

Jeanny
Falco

I need Love
LL Cool J

Private Dancer
Tina Turner

I guess that's why they call it the Blues
Elton John

Brothers in Arms
Dire Straits

Purple Rain
Prince

Against all Odds
Phil Collins

Careless Wispers
George Michael

I want to know what love is
Foreigner

Total Eclipse of the Heart
Bonnie Tyler



Einen Anspruch auf Vollständigkeit erfüllt so eineAufzählung natürlich niemals. Es gibt verschiede Geschmäcker und es wurde auch der eine oder andere Song vergessen. Davon abgesehen könnte man diese Liste noch ewig weiterführen und immer wieder noch einen weiteren Song entdecken, der hier perfekt hineinpassen würde und der noch besser ist als dieser oder jener.

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Was Liebe ist

Eigentlich ist es völlig klar, was unter "Liebe" verstanden wird. Leiht man sich einen Liebesfilm aus der Videothek aus, geht es um Herzschmerz, Hoffnung, Trennung, oder z.B. Beziehungen. Ein derartiges Gedicht bringt Gefühle zum Ausdruck. Ein Brief ebenfalls. Wenn jemand "Ich liebe dich" sagt, hat das auch alle möglichen Bedeutungen, die von "Du bist echt super!" über "Bin extrem anhänglich." bis "Ich will den Rest meines Lebens mit dir verbringen."

Es geht um ein Gefühl zwischen Menschen, das verbindet und ein Verlangen nacheinander auslöst. Beide Seiten nehmen dieses Gefühl als Einzelperson wahr, aber es ist (im Normalfall) zu 100% auf die andere Hälfte fixiert.

Trotzdem kann Liebe mehr sein als eine zwischenmenschliche Wahrnehmung. In der Bibel oder in spirituellen Schriften wird die religiöse Dimension des Ganzen angesprochen. Hier geht es dann um Transzendenz und eine Sichtweise, die jene des Egos übersteigt. Wer diesen Blickwinkel verstanden hat, sieht die Liebe nicht nur als etwas, das Ansprüche und Besitzverhältnisse festlegt. Ein solcher Mensch kann auch mit jemandem befreundet bleiben, nachdem Schluss ist, ohne in Wahrheit nur die heimliche Absicht zu verfolgen, wieder zusammenzukommen. Ein solcher Mensch kann lieben, ohne zu leiden, denn wer diesen Gesichtspunkt begreift, braucht eigentlich keinen Partner, um glücklich zu sein. Es genügt dann einfach nur zu existieren. Erst wenn man niemanden anderen braucht und "freiwillig" zu jemandem findet, lässt sich die wahre Liebe finden, die das Ego überwunden hat.

Dienstag, 13. September 2011

Liebe, Freiheit und Schönheit

Manchmal hat man das Gefühl, in einer anderen Jahreszeit zu sein. So heute. Eigentlich ist es Herbst. Doch die Temperaturen sind voll sommerlich. Hippie sommerlich.
Eben durch die Innenstadt getuckert, in einem alten VW Bus. Hinter uns ein Biker auf einem Chopper. Vor uns Menschen, die ihrem Treiben hinterhergingen - und andere Autos natürlich. Im Bus lief ein superfrühes Lied von David Bowie, etwas das noch in den späten Sixties aufgenommen wurde. Ich hatte ein weißes T-Shirt und eine blaue Jeans an, dazu Espandrillos. Die Anderen waren ähnlich gestylt. Einfach Hippie-schlicht.
Das Lebensgefühl, das dabei eintstand, war sagenhaft. Als ob die ganze Welt nicht von so schrecklichen Spießern bevölkert wäre, sondern von schönen und lockeren Leuten, die nur Love and Peace wollen. Egal ob Hochsommer, Indian Summer oder Frühling. Wenn man Liebe, Freiheit und Schönheit erkennt, wird sogar der banalste Alltag zur Reise durchs Universum.

Mittwoch, 7. September 2011

Liebestarot auf dem magischen Schirm

Liebe und Tarot sind zwei Dinge, die zusammengehören. Wer Tarotkarten verwendet, wird diese sehr wahrscheinlich auch einsetzen, um Antworten zur Beziehung, dem Partner oder das Liebesleben zu erhalten.
Inzwischen sind im Internet einige gute Liebestarotdecks zu finden, die kostenlos legbar sind. Manchmal kommen bereits bekannte Decks zum Einsatz, manchmal wurden extra neue Liebeskarten entworfen. Toll sind alle Variationen, die in ganz unterschiedlichen Problemstellungen helfen können.

Hier ein paar ausgesuchte Liebestarots:

Liebestarot der Wahrheitskugel

Ein Tarot mit sehr wenigen Karten. Aber die Würze liegt hier in der Kürze, denn die Motive bringen die Sache einfach auf den Punkt. Sie stellen z.B. die Romantik dar, oder die Trennung, die Wahrheit oder Intrigen. Die erste Karte zeigt das Positive, also wo zukünftige Chancen liegen oder worauf man sich freuen kann. Das zweite Blatt ist negativ, aber mehr als Warnung zu verstehen.
Die Einfachheit dieser Legung ist vor allem für Tarotanfänger gut, die von den komplexeren Karten eher verwirrt würden und Anleitung brächten, um sie zu verstehen.


Liebesorakel von tarot.de

Verwendet werden hier normale Tarotkarten, die der klassischen Tradition folgen. Es werden 7 Karten gezogen. Die erste gezogene Karte wirft einen Blick auf das Thema der Beziehung. Diese wird beleuchtet auf Ebene der Gedanken, Gefühle und Handlungen. Dabei wird für jede dieser Ebenen pro Partner jeweils eine Karte gezogen, zuerst drei für die andere Hälfte, danach drei für einen selbst.
Am Ende wird noch die Quintessenz der Legung in einer Karte ausgedrückt.
Super für Kenner, die schon ein wenig von der Materie verstehen.

Tageskarte von tarot.de

Eigentlich kann die gezogene Tageskarte für alles gelten. Aber irgendwie hilft sie bei Beziehungsfragen. Während in anderen Liebestarots, über die hier auch gesprochen wird und die absolut super sind, mehrere Karten richtig verstanden werden müssen, bringt diese eine gezogene Tageskarte oft alles auf einen Punkt. Schließlich ändern sich die Stimmungen in der Liebe täglich.
Folgende Fragen kann so eine Tageskarte wirklich gut beantworten:
  • Wie ist mein Partner heute so drauf?
  • Wie bin ich heute drauf?
  • Reagiere ich vielleicht schnell gereizt?
  • Sollte ich lieber daheimbleiben und meinen Partner heute nicht sehen?
  • Lerne ich jemanden kennen?
  • Wie läuft es heute in der Liebe?
Liebestarot das Fragen beantwortet

Diese Seite ist ein einziges großes Liebestarot. Die Karten orientieren sich an Fragen, die mit der Liebe zu tun haben, mit Beziehungen, Gefühlen und Sehnsucht. Sie tragen Namen wie Eifersucht, Vertrauen oder Begierde. Es warten viele unterschiedliche Legungen, die sich an eben solche Fragen halten.
Beispiele:
  • Für wen soll ich mich entscheiden?
  • Wie kann ich meine Beziehung verbessern?
  • Wie kann ich die Trennung überwinden?
Die Ergebnistexte der Session wurden anscheinend immer in Verbindung mit ihrem jeweiligen Thema erstellt und helfen genau dort weiter. Auf ihre Art, eben.

Tarotorakel für Beziehungen

Hier hat man vier Karten zu ziehen. Die erste zeigt, worum es in der Beziehung geht oder wie es gerade aussieht. Die zweite Karte gibt an, was gerade innerlich bewegt. Die dritte Karte versucht mitzuteilen, wie der Partner zu einem steht. Die vierte Karte spiegelt den Rat dieses Liebesorakels wieder. Am Ende verraten noch zwei Karten die Quintessenz der Legung.

Herz und Rosen

Die Reihenfolge der Internet-Liebestarots hier hat nichts mit ihrer Attraktivität zu tun. Toll sind sie alle und auf jeden Fall einen Besuch wert. Oft macht es richtig Spaß, die einzelnen Stapel anzuklicken und darauf zu ziehen. Vor einigen Jahren gab es so etwas noch nicht.

Aktuelle Beiträge

Emotionale Glampoppunk...
Was ist das eigentlich? Glampoppunk. Hier jedenfalls...
herzpoesie - 20. Nov, 18:04
Hot Summer
Immer wenn ein besonders heißer Sommer vorhergesagt...
herzpoesie - 25. Jun, 18:28
Poetische Hippiezeit
Die Sechziger Jahre sind die bedeutendste Epoche der...
herzpoesie - 23. Feb, 19:32
70er Liebeslieder
Eine popkulturelle Epoche der besonderen Art sind die...
herzpoesie - 5. Jan, 20:15
Achtziger Liebeslieder
Wenn man einer popkulturellen Epoche die besten Schieber...
herzpoesie - 6. Dez, 21:30

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden